Die Klinik für Psychosomatische Medizin, Psychiatrie und Psychotherapie hat einen besonderen Behandlungsschwerpunkt für Frauen bei Trauma und Krebs.
Sie sind hier: Therapiekonzept > Behandlungsansatz
DeutschEnglishFrancais

Behandlungsansatz

Unser Menschenbild ruht auf einem ganzheitlichen Verständnis. Danach
stehen körperliche, seelische, soziale und umweltbedingte Faktoren in einem ständigen Zusammenspiel. Durch die frühe wechselseitige Beeinflussung von angeborenen Anlagen und Beziehungserfahrungen entwickeln wir individuelle Gefühlsmuster, Denkmuster und Handlungsmuster. Das labile Zusammenspiel dieser Faktoren gilt es zeitlebens im Gleichgewicht zu halten. Sind die Bewältigungsmöglichkeiten des Einzelnen dafür nachhaltig überfordert, kommt es zu Störungen und Erkrankungen auf allen drei Ebenen: der seelischen, der körperlichen, der sozialen.

Wir verstehen uns mit unseren integrativen und multiprofessionellen Behandlungskonzepten als Begleiter und Helfer. Dabei fördern und stärken wir die noch vorhandenen natürlichen Selbstheilungskräfte (Ressourcen). Wir helfen, die krankmachenden Problembewältigungsstrategien zu erkennen und zu überwinden, und wir begleiten die Einübung neuer gesundheitsfördernder Erlebens-, Denk- und Verhaltensweisen.