Pädagogisches Zentrum

Pädagogisches Zentrum

Um den Eltern wochentags eine unproblematische Teilnahme an Therapien und zeitweise Entlastung von der Erziehungsverantwortung zu ermöglichen, werden die Kinder von Erziehern, Sozialpädagogen, Jugend- und Heimerziehern, Heilerziehungspflegern und Heilpädagogen im Pädagogischen Zentrum betreut.

Betreuungszeiten und Gruppen

Die Betreuungszeit im Pädagogischen Zentrum richtet sich nach dem Alter und der psychischen Stabilität des jeweiligen Kindes. Kleinkinder bis 3 Jahren kommen anfangs während der Termine der Mutter / dem Vater und nach Eingewöhnung des Kindes auch länger in das Pädagogische Zentrum . Von Montag bis Freitag, jeweils vormittags und nachmittags, findet eine altersgestaffelte Betreuung statt. Für Schüler gibt es eine Unterrichtsbegleitung.

Folgende Gruppen sind im Pädagogischen Zentrum vertreten:

  • Babys und Kleinkinder: 1/2-3 Jahre
  • Begleitkindergartenkinder: 3 - 6 Jahre
  • Begleitschüler: ab 6 Jahre

Betreuungszeiten im Pädagogischen Zentrum

Montag, Mittwoch und Freitag

08:00 - 13:00 Uhr

14:00 - 17:00 Uhr

Dienstag und Freitag

08:00 Uhr - 13:00 Uhr

14:00 - 16:30 Uhr

Gesamte Mahlzeiten

Gemeinsame Mahlzeiten sind fester Bestandteil im Tagesablauf des Pädagogischen Zentrums. Es findet jeden Morgen ein gemeinsames Frühstück als Zwischenmahlzeit statt.

Um 12:00 Uhr nehmen die Kinder gemeinsam mit der Mutter / dem Vater das Mittagessen im Speisesaal ein.

Schlafen

Darüber hinaus wird dem individuellen Schlafbedürfnis eines Kindes Rechnung getragen. Hierfür steht ein separates „Traumzimmer“ zur Verfügung.

Für das Wohlbefinden des Kindes ist eine vertrauensvolle Zusammenarbeit von den Eltern mit dem Kinderland sehr wichtig. Dadurch kann die Eingewöhnungsphase erleichtert werden.

Betreuungsangebote

Die Kreativ-Angebote des Pädagogischen Zentrums sind vielfältig, beispielsweise:

  • freies und gelenktes Spielen
  • Malen mit verschiedenen Techniken
  • Basteln, Perlenketten fädeln
  • Holzarbeiten, Speckstein
  • Schatzsuche
  • Backen
  • Fußballturniere
  • Musikmachen und vieles mehr.

Je nach Witterungsbedingungen wird auch viel Zeit im Freien verbracht, auf dem klinikeigenen Spielgelände oder der unmittelbaren Umgebung.

Klinikeigenes Spielgelände

  • Spielen mit Puppenwagen, Dreirädern, Autos, Sandspielzeug
  • Schaukeln, Spielturm, bunt gestaltete Papphäusern
  • Experimentieren mit Wasser in der Sandkiste
  • Blumengießen und –pflanzen
  • Schneefegen, Blättersammeln, Fegen (hier freuen sich die Kinder über die Hilfe, die sie bereits leisten können und dürfen)
  • Spielen und Tanzen unter freiem Himmel
  • und vieles mehr

Unmittelbare Klinikumgebung

  • Naturerfahrungen durch lehrreiche und aufmerksame Spaziergänge
  • Besuch des nahe gelegenen Waldgrundstücks
  • Bau von kleinen Hütten und Spielgeräten aus Holz
  • Wanderungen zu attraktiv gestalteten Spielplätzen in die nähere Umgebung
  • Besuch von landwirtschaftlichen Betrieben

Unterrichtsbegleitung

Eine Unterrichtsbegleitung in Form von Hausaufgabenbetreuung durch pädagogisches Personal ermöglicht es ganzjährig Müttern und Vätern mit schulpflichtigen Kindern Therapien auch außerhalb der jeweiligen Ferienzeiten des jeweiligen Bundeslandes in Anspruch zu nehmen.

Ganzjährig erhalten Kinder und Jugendliche im Schulalter täglich eine Unterrichtsbegleitung in Form von Hausaufgabenbetreuung.

Die beiden Altersgruppen erhalten getrennt voneinander jeweils 10 Stunden Aufgabenbetreuung pro Woche.

Inhalte der Unterrichtsbegleitung

Die von der Heimatschule mitgebrachten Aufgaben werden individuell bearbeitet. Bei Bedarf werden auch neue Lerninhalte durchgesprochen und geübt. Hierzu versendet die Klinik vorab einen umfangreichen Informations- und Fragenbogen an die Eltern und Lehrerinnen. Dieser Fragebogen kann auch hier gedownloadet werden. Gefragt wird dabei nicht nur nach den Lerninhalten der betreffenden Wochen, sondern auch nach schulischen Besonderheiten, die für das Kind zu berücksichtigen sind. Der durch die Lehrerinnen der Heimatschule erstellte Aufgabenplan erleichtert den Anschluss an die Klasse.

Da auch Erholung, Spiel und Spaß nicht zu kurz kommen sollen, werden Schulkindern nachmittags altersadäquate Freizeitangebote gemacht.

Bildergalerie des Pädagogischen Zentrums

Die Klinik am schönen Moos bietet Kinder- und Schülerbetreuung in ihrem "Pädagogischen Zentrum ", einem separatem Gebäudekomplex mit Außengelände zum Spielen.